Das Schöne liegt so nah

Wie oft sehnt man sich nach fernen Ländern, träumt von malerischen Landschaften, zauberhaften Orten, historischen Gegenden, magischen Ausblicken oder beeindruckenden Schlössern.

Wer die Passion der Fotografie für sich entdeckt hat wird es kennen, man ist auf der Suche nach neuen Eindrücken, die für die Ewigkeit festgehalten werden wollen. Unbekannte und weit entfernte Gefilde wollen endlich aufgesucht und digital verewigt werden. Die Inspiration kann zeitweilig schwinden, da man meint, seine Umwelt vollends zu kennen und die interessantesten Dinge bereits aufgenommen zu haben. Folglich sinkt die Muße und Selbstzweifel können zunehmen. Hinzu kommt ein selbst auferlegter Druck, etwas Neues zu erschaffen, etwas, was noch kein Mensch in dieser Art gesehen hat. Aber diese Aufnahmen kann man nur in der Ferne realisieren. Island, Mongolei, Südamerika, Kanada oder Südafrika. Es gilt die höchsten Berge zu erklimmen, die imposantesten Schluchten zu durchqueren oder die entlegensten Winkel dieser Erde aufzusuchen um endlich die langersehnte Befriedigung zu erzielen. Doch ist das wirklich so? Liegt all das Schöne wirklich so fern? Ich denke nicht. Im Gegenteil, das Schöne liegt so nah, man muss es nur entdecken oder im neuen Licht erscheinen lassen. Hier beispielsweise der Wittenberger Bahnhof während der Dämmerung.

Wittenberg

Ich möchte einen kleinen Auszug an Aufnahmen aus meiner direkten Umgebung präsentieren, die ich in einem Jahr gesammelt habe und hoffe, dass ich damit ein bisschen Inspiration bieten kann, damit du deine eigene Umgebung ebenfalls näher kennenlernst oder neu interpretierst.

Oranienbaum

Durch die Fotografie habe ich viele Dinge in meinem eigenen Umkreis kennengelernt, auf die ich vorher niemals achtete oder die mir gänzlich unbekannt waren. Ich weiß nicht, ob ein Leben ausreicht, um all diese Dinge für die Ewigkeit festzuhalten und auf meine Art darzustellen, wie ich sie liebe.

Hast du schon deine eigene Umgebung intensiv erkundet?

Wie denkst du darüber? Geht es dir ähnlich oder hast du andere Gedanken dazu? Lass es mich wissen und schreib mir deine Meinung.

Lass es Dir gut gehen.

~ Ulli

8 Antworten auf „Das Schöne liegt so nah

  1. Grundsätzlich hast du recht mit deinen Aussagen. Wichtiger als die imposanteste Kulisse ist halt immer das Licht.=) Auf der anderen Seite reizen mich besonders arktische Regionen, die rauhe Natur, schroffe Felsen und Eisberge. Das finde ich vor meiner Haustür allerdings nicht ganz so leicht.=) Wobei in diesem Falle für mich die Fotografie eher Mittel zum Zweck ist, die berührenden Eindrücke festzuhalten und andere daran teilhaben zu lassen.=)

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Konrad, vielen Dank für deinen Kommentar. Natürlich hat bei diesem Thema niemand recht oder unrecht, es empfindet jeder Mensch anders und ich hoffe, dass ich dies auch zum Ausdruck bringen konnte in meinem Artikel. Mir ging es vielmehr darum eine Art „Ode an die eigene Umgebung“ zu verfassen, denn viele erfolgreiche Fotografen können stark trumpfen mit ihren gigantischen Aufnahmen aus der Ferne. Diese Aufnahmen sind auch wirklich beeindruckend, nur kann ich mir vorstellen, dass diese gewaltigen Arbeiten einen kleinen Hobbyfotografen vielleicht etwas demotivieren könnten, da er oder sie ja „eh niemals dahinkommen“ wird..vorerst. Und damit ein bisschen Hoffnung geweckt wird, wollte ich auf die Schönheit vor der eigenen Haustür hinweisen, das ist eigentlich die Intension dahinter. Ich habe mir gerade deine Aufnahmen angesehen und die sind auch richtig gut. Wenn ich mal im Norden bin, versuche ich auch ein paar Aufnahmen hinzubekommen. Viele Grüße!

      Gefällt mir

  2. Wahre Worte! In jedem Ort und in jeder Stadt kann man die schönsten Fotos machen, man muss nur mal genau hinschauen. Leider haben das viele – vor allem in meinem Alter – einfach nicht mehr auf dem Kasten. Die Augen öffnen, mal mit dem zufrieden zu sein mit dem was man hat und auch mal den Ort an dem man lebt schätzen zu wissen.

    Ich finde Deinen Blog hervorragend und werde jetzt öfter vorbei schauen! 🙂
    Bist du auch bei Pinterest und Instagram zu finden?

    Liebe Grüße aus Berlin,

    http://www.ChristinaKey.com

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Christina. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Es freut mich sehr, dass dir meine Arbeiten gefallen. Wie bist du denn auf meinen Blog gekommen? Viel Reichweite hat er nicht, ist ja noch recht jung^^ Schön, dass du es ähnlich siehst wie ich. Ich bin übrigens bei beiden Kanälen unter Earlyhaver zu finden :>

      Gefällt mir

  3. Hallo Ulli…wir sind echt begeistert von allem was Du hier auf Deiner neuen Internetplattform darbietest! Weiterhin viel Freude sowie Erfolg dabei und bleib bei dieser sehr angenehmen und informativen Linie der Kommunikation!

    Beste Grüße Deine E…..
    Andrea & Rainer

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s